Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

meine Idee Neues über mich Kontakt über Till der Abschied ein Jahr ohne Till-Feier Schwester Malin Tills Eltern Pepe Sternenkind-Buch Lesungen euer Echo Gästebuch Echo zu Beginn mehr Echo und noch mehr Echo und da noch mehr Echo Eure Worte Sternenkinder-Grosseltern...eure Worte Sternenkinder-Eltern schreiben Erden-Enkel schreiben Worte von Grosseltern+Eltern schwerkranker Kinder Aktuelles Aktuelles 2 Aktuelles 3 Aktuelles 4 Presse Texte Tills Geschichte Tills Geschichte 2 Memes Briefe Erinnerungen Artikel im Fritz und Fränzi Feb 2012 Artikel in "Kinder regional" 

und noch mehr Echo

...Ich finde es sehr schön, was ihr da auf die Beine stellt!Unsere Klara ist 2006 verstorben, sie hatte eine Trisomie 18. Auch bei meinen Eltern und Schwiegereltern - Klaras Großeltern – ist es natürlich so, dass sie oft übersehen werden. Wie oft leiden sie still, wenn andere stolz von ihrer Schar Enkeln erzählen… Und sie haben nur ein Erdenenkel, unser Folgekind Freya… Die Arbeit an so einer Webseite und der Austausch darüber kann heilend wirken.. Ich wünsche euch dabei viele liebe Menschen und einen lebhaften Austausch. Wenn ihr mögt, schaut doch mal auf meine Webseite. Auf meinem Weg ist ein Buch entstanden...Ich wünsche euch von Herzen alles Gute!AstridMit Klara im Herzen und Freya an der Hand

...es tut mir so leid, was euch passiert ist. Ich möchte nicht werten, doch ein Kind nach Jahren und nach Jahren einer schweren Krankheit zu verlieren, das stelle ich mir als unerträglich vor. Ich bewundere deine Stärke, den Schritt in die Öffentlichkeit, in ein Leben zu wagen, das ganz anders aussieht, als du es dir erhofft hast.Ich möchte dich etwas fragen: Ich bin Autorin von mehreren Büchern für verwaiste Eltern (allerdings solche, deren Kinder vor oder kurz nach der Geburt starben) und momentan an einem neuen Projekt zum Verlust. Was du, Brigitte, auf deiner Homepage schreibst über Großeltern, das ist so wahr, so tief und so klar, dass ich gerne mit dir zusammenarbeiten würde für jenes eine Kapitel meines Buches über die Großeltern. Und natürlich würde ich deine unendlich wichtige Seite im Internet gern publik machen....Till wirkt weiter, auch wenn ganz anders als erwünscht, erhofft, erdacht....Heike

...bin ich auf die Sternenkinder-Grosseltern-Homepage Ihrer Mutter gestossen… Ich war tief beeindruckt und habe beim Lesen viele Tränen vergossen – als Mutter eines 8-jährigen Buben und eines 5-jährigen Mädchens und auch, weil ich mit Till das Geburtsdatum 19.12. gemeinsam habe, haben mich die wunderbaren Texte und Fotos sehr berührt.Ja, natürlich möchte ich den Link in der Zeitlupe vorstellen und Betroffenen Mut machen, sich zu Wort zu melden. Ich melde mich wieder bei Ihnen.Danke, dass Sie Ihr Schicksal so offen mitteilen, um Betroffenen Trost zu ermöglichen und nicht Betroffenen die Augen zu öffnen, was alles im Leben passieren kann und dass man als Mutter gesunder Kinder viel weniger mit diesen schimpfen, sondern sich viel mehr über jeden gemeinsamen Tag freuen sollte.Ihnen und Ihrer Familie wünsche ich weiterhin ganz viel Kraft.Martina Novak, Redaktion ZEITLUPE, Pro Senectute Schweiz

...Ich bin seit ein paar Jahren Delegierte des Kantons Glarus des Pallitiv-Netzes Ostschweiz.Die Freiwilligenarbeit ist mir sehr am Herzen gelegen und die Trauerarbeit.Nun habe ich von Ihrer Situation gelesen und Ihre Internetseite hat mich beeindruckt.Ich möchte schon seit einiger Zeit etwas in dieser Art für trauernde Jugendliche gestalten wusste aber nie so genau wie beginnen.....Ich wollte Sie nun anfragen, ob Sie vielleicht an einem Gedankenaustausch interessiert wären.Wenn ja, würde es mich freuen, wenn Sie mir bei einem persönlichen Gespräch Ihren Weg zu Ihrer Homepage erzählen würden...Cornelia Spillmann

...ich habe den Link schon glaube ich seit einem Monat unter meinen Links. Finde es eine Grossartige Idee! Liebe Grüsse, Käthy Favero

...Das tut uns sehr leid, was Ihrem Enkel zugestossen ist. Sie haben vollkommen recht, dass sich Leidtragende austauschen müssen, schon allein, um solche schlimmen Ereignisse besser verarbeiten zu können.Wir von Pro Juventute werden nächstes Jahr (vorraussichtlich im Mai) einen Eltern Club Schweiz lancieren. Grosseltern sollen dort ebenfalls einen prominenten Platz bekommen.Gerne würden wir Sie mit Ihrer Community verlinken, damit eine solche Plattform bekannter wird und Menschen in dieser Situation unterstützen kann.Ein tolles Engagement Ihrerseits. Wir wünschen viel Erfolg!!Christiane BüringProjektleitung Eltern Club SchweizStiftung Pro Juventute

Ich finde die Idee der Vernetzung von Sternenkinderngrosseltern wunderbar. Der link ist bereits auf der webside von palliative graubünden angebracht, wo ich Vizepräsidentin bin.Ich wünsche ihnen für ihren weiteren Weg viel Kraft und Hoffnung. Herzlich Susanna Meyer Kunzevangelisch-reformierte Spitalpfarrerinund psychoonkologische BeraterinKantonsspital Graubünden

...Ich finde es ganz toll, welches Engagement Sie zeigen und auch welchen Mut.Ich habe es im Vorstand von palliative aargau eingebracht und wir möchten gerne einen link auf unsere homepage aufschalten.Herzlich Christine KaderliVizepräsidentin palliative aargau

...Wir hatten Zeit uns die tolle Website anzuschauen und es tut uns unendlich leid dass Till gehen musste... Es ist so schwer... Mit der Zeit lernt man immer mehr mit dem Verlust zu leben und lernt so viele andere Eltern kennen - und jedes Mal fühlt man so doll mit...Die Idee die Großeltern nicht zu vergessen ist super. Wir wünschen Euch viel Erfolg damit - denn es hilft sicherlich nicht nur euch, sondern sicherlich auch vielen, vielen anderen Großeltern!Wenn Ihr möchtet, würden wir gerne die Website bei unserer süßen verlinken. Es sind sicherlich auch Omis und Opis die sich bei Euch wieder finden! Wir wünschen Dir und Deiner Familie alles Gute und weiterhin viel Kraft. Gabriele und Eckhard mit Amy Jasmin im Herzen

Gerne nehmen wir Ihre Homepage auf unsere Link der Kebsliga Zug.In Verbundenheit Rebekka Toniolo Schmid, Leiterin Beratungsstelle Krebsliga Zug

Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen für Ihre Nachricht bedanken und Ihnen und Ihrer Familie nachträglich mein herzliches Beileid zum Verlust Ihres Enkels Till Noah aussprechen. Es ist furchtbar, einen geliebten Menschen zu verlieren und ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie von ganzem Herzen Kraft, den schweren Verlust zu verarbeiten und die schönen Momente im Herzen zu bewahren.Ich finde Ihre Homepage für betroffene Grosseltern eine sehr gute Idee und würde mich sehr freuen, wenn darauf ein Link zu unserem Batzebär zu finden wäre. Melanie Schärlig, Fundraising "Batzebär" Universitäts-Kinderkliniken, Inselspital Bern

Vielen Dank für ihr ausserordentliches Engagement.Ihr Link ist ab sofort auf der Homepagewww.kinderkrebs.ch unter Kontakte und Links aufgeschaltet und in den Newsbis Ende August 2011 aufgeführt.Viele GrüssePatric Gschwend, Vorstandsmitglied, Vereinigung zur Unterstützung krebskranker Kinder Zürich

...Vor kurzer Zeit wurde der Verein Stärnechind (www.stärnechind.ch) gegründet. In ehrenamtlicher Tätigkeit stellen unsere Mitglieder Kleider, Mützen und Einschlagtücher her, um den Eltern von früh- und todgeborenen Kindern die Möglichkeit eines würdevollen Abschieds zu geben. Zudem werden Erinnerungsboxen gestaltet, um den Eltern die Zeit der Trauer ein wenig zu erleichtern. Sie dient zur Aufbewahrung persönlicher Sachen, als Erinnerung an die kurze, aber sehr wertvolle Zeit mit ihrem Kind. Gerne würden wir Ihre Homepage auf der Seite von Stärnechind verlinken und wollten anfragen, ob diese von Ihrer Seite her in Ordnung ist.Liebe Grüsse, Stefanie Steiner


http://www.unendlich-klara.confox.net http://www.heikewolter.de http://www.zeitlupe.ch http://www.engelskinder.ch http://www.projuventute.ch http://www.palliative-gr.ch http://www.palliative-ag.ch http://www.amy-jasmin.de http://www.krebsliga-zug.ch http://www.batzebaer.insel.ch http:///www.kinderkrebs.ch http://www.stärnechind.ch/ 

wir Sternenkinder-Grosseltern