Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

meine Idee Neues über mich Kontakt über Till der Abschied ein Jahr ohne Till-Feier Schwester Malin Tills Eltern Pepe Sternenkind-Buch Lesungen euer Echo Gästebuch Echo zu Beginn mehr Echo und noch mehr Echo und da noch mehr Echo Eure Worte Sternenkinder-Grosseltern...eure Worte Sternenkinder-Eltern schreiben Erden-Enkel schreiben Worte von Grosseltern+Eltern schwerkranker Kinder Aktuelles Aktuelles 2 Aktuelles 3 Aktuelles 4 Presse Texte Tills Geschichte Tills Geschichte 2 Memes Briefe Erinnerungen Artikel im Fritz und Fränzi Feb 2012 Artikel in "Kinder regional" 

euer Echo

ECHOS AUF DIE LESUNGEN..........Wunderschön, durfte ich euch kennenlernen. Vollkommen ergriffen verliess ich nach der Lesung das Geschichtenhaus Hirschli (ein zauberhafter Ort) und konnte mich unmöglich gleich ins Auto setzen. Zu berührt und gedanklich aufgewühlt war ich von deiner Lesung und der so liebevoll ausgesuchten musikalischen Begleitung...Einach wuuuuuuuuuunder, wunderschön, der heutige Abend. Brigitte und Heiri zogen alle in ihren Bann. 40 Erwachsene und zwei Babies. Ein unschlagbarer Till-Kuchen..Helferlein im HIntergrund und Vordergrund..Alles haben zu diesem unvergesslichen berührenden Leseabend beigetragen. Herzensdank fliegt zu euch...Deine Lesung, sorgsam und wertschätzend formuliert, war berührend und ein Geschenk. Die Musik dazu nochmals eine andere Art der Auseinandersetzung. Herzlichen Dank...Es war die schönste, berührendste, strukturierteste und reichste Lesung, die ich je miterleben durfte. Wir sind alle so stolz auf dich...Ihr habt da eine riesige Sache zusammengebracht. Ich meine, die Leute waren alle hin und weg von der Lesung. Ja, ich muss auch sagen, es ist wohl die beeindruckendste Lesung, die ich je miterleben durfte.ECHOS AUF DAS BUCH......Ich brauche deine Geschichten. Sie sind so wahr und so echt. Ich lebe von diesen Erzählungen und auch meinen Mann beziehe ich ein, lese sie ihm vor. Und ich bin so gerührt, wenn ich sehe, dass seine Tränen einfach fliessen. Vielen Dank für alles, was wir dank euch erleben dürfen. ...Ich werde nicht müde, euch immer wieder zu erzählen, wie sehr mich die täglichen Postings auf Facebook von Sternenkinder-Grosseltern berühren, zum Nachdenken bringen, oft aber auch ein Schmunzeln entlocken. Hoffnung geben, aber manchmal auch so traurig stimmen, dass ich still und leise vor dem PC weine. Die treibende Kraft dahinter, die wundervolle tapfere starke und so liebenswerte Brigitte hat meinem Leben seit Monaten eine neue Prägung gegeben. ..Ich lese alles hundertmal und bekomme Hühnerhaut bei deinen Worten. Ich möchte die erste sein, die das Buch fertiggelesen hat. Von euch kann man lernen. ..Warum nicht du? Habe fast vier Stunden über deine Frage nachgedacht. Du trägst so Wichtiges in die Welt, dein Erzählen macht die Welt reicher, die Menschen sensibler. Ich denke ganz einfach: wir brauchen dich. ...Dieses Angebot der Hand, die du reichst, um Hilfe und Trost zu geben und ein Leid zu teilen, an dem man alleine zerbricht, ist so wundervoll und trostspendend wie es eine Million Worte nicht sein können. Ich bin zu Tränen gerührt. ..Ihr hinterlässt in dieser Welt leuchtende Spuren mit eurem Tun. Durch eure Offenheit gebt Ihr em Verlust und den Krankheiten ein Gesicht und helft uns, wie wir diese Stürme bisher nicht durchmachen mussten, zu verstehen, wie es Betroffenen geht. MW...Ich hoffe, dass Tausende dieses Buch lesen werden. ...Seit ich dich kenne, kann ich mit unserem Schicksal besser umgehen. Dank dir und eurem Schicksal habe ich gelernt, nicht zu hadern, sondern nach vorwärts zu schauen....Ich bin froh, dass meine Tochter mir eure Seite gezeigt hat. Deine Worte tun einem gut, weil du verstehst und mitfühlst....Ich danke dir, dass du die Trauer um Till in so positiver Form verarbeitest....Ich bin stolz dich zu kennen. Eine Oma, die sich nicht unterkriegen lässt....Den Satz "ein Kind, das die Hand seiner Mama loslässt, hat keine Angst vor dem Flug" werde ich niemals vergessen....Wunden und Wunder haben den selben Wortstamm. Ihre Homepage ist wundervoll, berührend und traurig. Eine ausgestreckte Hand für andere in Ihrer Situation. Im Teilen wird das Weh ein wenig kleiner....Ich habe fast atemlos all Ihre Beiträge gelesen und Fotos angeschaut. Ich habe noch nie berührendere Worte in Zusammenhang mit dem Tod eines Kindes gelesen. Von heute an sind Till, Malin, die Eltern und Sie mit Ihrem Mann in meinem Herzen....Dieses Bild ist unglaublich schön und stark. Ich weiss nicht, weshalb. Es berührt mich sehr, und du bist die beste, stärkste, herzlichste, liebste und ja, auch schönste Meme, die man sich wünschen kann....Erst verband uns die gemeinsame Trauer um unsere Sternenkinder, doch nun glaube ich, verbindet uns noch viel mehr....Ich lese immer mit und danke dir ganz fest, dass du schreibst wie du schreibst, dass du fühlst wie du fühlst und diese Berührungsangst vor dem Tod eines Kindes und allem, was folgt, hilfst abzubauen. Es ist wo wichtig, dass wir wieder aufeinanderzu gehen, für- einenader sorgen lernen. Uns wieder spüren lernen....So viel Kraft habe ich aus deinen Nachrichten gezogen und werde sie mir immer wieder, wenn es mir mal nicht so gut geht, durchlesen. Danke für dieses Erden und die veränderte Sichtweise auf das Leben. Ich werde dank dir den Mut finden, auf Menschen im Sturm zuzugehen und nicht mehr zu schweigen. Weil es so wichtig ist zu reden oder einfach nur fest mit an der Reeling zu stehen. Danke, dass es Menschen gibt, wie dich....Machst mit deinem Mut andern Mut und das wird Kreise ziehen....Möchte keine Zeile missen, die ich hier lesen und schreiben konnte. Diese Seite ist eine der wertvollsten und bereicherndsten, die ich kenne.



wir Sternenkinder-Grosseltern