Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

meine Idee Neues über mich Kontakt über Till der Abschied ein Jahr ohne Till-Feier Schwester Malin Tills Eltern Pepe Sternenkind-Buch Lesungen euer Echo Gästebuch Echo zu Beginn mehr Echo und noch mehr Echo und da noch mehr Echo Eure Worte Sternenkinder-Grosseltern...eure Worte Sternenkinder-Eltern schreiben Erden-Enkel schreiben Worte von Grosseltern+Eltern schwerkranker Kinder Aktuelles Aktuelles 2 Aktuelles 3 Aktuelles 4 Presse Texte Tills Geschichte Tills Geschichte 2 Memes Briefe Erinnerungen Artikel im Fritz und Fränzi Feb 2012 Artikel in "Kinder regional" 

Aktuelles

** Meine Tocher, mein Schwiegersohn und Tills kleine Schwester haben mir den Start zu dieser Homepage zum Muttertag geschenkt.. Wir drei Frauen aus drei Generationen sorgen nun dafür, dass mein Projekt lebendig und kunterbunt bleibt. Wir widmen es Till.** Unsere Freude über das grosse unterstützende Echo aus der Schweiz, Deutschland und Oesterreich auf meine Idee schon in den ersten Wochen ist riesengross. Sie füllen mein Projekt mit Leben und Farben. So viele Mails und Einträge im Gästebuch bestärken mich darin, dass es an der Zeit ist, das Thema Grosseltern anzupacken. Wunderbar sind auch all diese mutmachenden Feedbacks der Fachleute. Danke Ihnen allen von Herzen. Ich freue mich auch über all die Mamis, die mir schreiben, weiss ja durch meine Tochter so gut, wie sehr der Tod eines Kindes ihr Leben beschattet und verändert. Dankbar bin ich allen, die mir mailen und damit ein kleines Teilchen dieses wunderschönen bewegenden Anfangs werden.** Liebe Olga., du bist die erste Sternenkind-Grossmama, die ich kennenlernte und es war mir eine ganzganz grosse Freude, dich nach unserem wochenlangen Mailaustausch, der mir so viel bedeutet, unter dem Schutzengel im HB zu finden und kennenzulernen. Danke für einen bereichernden und berührenden gemeinsamen Nachmittag in Zürichs Altstadt, es hat mir nur gut getan, mit dir zu sein und mit dir zu reden über das, was uns passiert ist. Ich freue mich schon aufs nächstemal!Jetzt bin ich als Sternenkind-Grossmama nicht mehr allein.** Dass mein Link bei der CH Kinderkrebshilfe unter dem von onko family care steht, macht mich stolz. Claudia Külling, die dieses erfolgreiche Projekt aufbaut und leitet, war mir Vorbild und Ansporn zugleich. Danke, liebe Claudia fürs Mutmachen. Es muss ein erfülltes "Nachher" geben! Das haben wir drei Frauen auch von dir gelernt!** Danke der Delegierten vom Pallilativ-Netz Ostschweiz, Frau Barbara Keller-Hösli, für den Besuch, das Interesse und das anregende Gespräch.** Danke der Südostschweiz für den Artikel über die Sternenkinder-Grosseltern!** Danke an Frau Fabienne Hohl, dass unter der Rubrik "Spectrum" eine Info über mein Projekt in der CH Aerztezeitung erschien (oneline-Publikation sowie Auflage von 34'000 Expl.).Das ist doch einfach grossartig!** Ein ganzganz herzliches Dankeschön geht an Frau Brigitte Poltera der Redaktion www.seniorweb.ch für ihr einfühlsames Interesse und das Interview. Es freut mich ausserordentlich, dass und wie Sie mein Projekt unterstützen.** Liebe Iris aus Deutschland - erste Sternenoma, die einen Beitrag gemacht hat für meine Homepage. Das freut mich so sehr. Auch deine Geschichte so berührend, auch du so eine starke wunderbare Frau! Das Kinder-Magazin, welches du nun regelmässig herausgibst - mit einem Teil für das "besondere Kind", ist dein erfolgreiches wunderschönes Projekt!** Ein riesiges Danke auch an Frau Sabine Auckenthaler von der Oesterr. Kinderkrebshilfe für das lange gute Interview und Telefongespräch. Dieser Kontakt freut mich ohne Ende. Auch, weil wir in Oesterreich jedes Jahr eine so fröhliche Auszeit mit Till verbrachten. Unsere Herzen sind voller schöner Bilder von Oesterreich und uns!** Hab den Tageskurs Biografie bei Schreiber&Schneider in Zurzach besucht, geleitet von Frau Sonja Bonin. Es gefiel mir sehr. Ich komme wieder..zum Jahreskurs!** Danke herzlichst auch an Frau Daniela Dommen und Frau Birgitta Setz der Kinderkrebshilfe Schweiz für ihre wunderbare Unterstützung und das tolle Feedback. Darauf bin ich sehrsehr stolz!** Und heute dieser Aufsteller: auch mein Projekt ist jetzt Teilchen der Grossmütter-Revolution. Diesen Bescheid bekam ich von Frau Anette Stade, Projektleiterin, Migros-Kulturprozent "Soziales" Das ist grossartig! Herzlichsten Dank!** Vielenvielen Dank auch an Frau Maria Thoma der Krebsliga Kt. Glarus für die liebe Unterstützung meines Projektes und die Veröffentlichung auf der Homepage. Das freut mich riesig!**** Das ist eine ganz tolle Nachricht auch von Herrn Ruedi Bienz, Verlag CH Aerztezeitung, hat auch einen Beitrag über mein Projekt geben in Primary Care, der Zeitschrift der CH Hausärzte gegeben. Tausend Dank für diese wunderbare Geste!** Danke, liebe Mona, für den berührenden Austausch. Deine Mama hatte auch Krebs. Ob ein Kind oder eine Mama erkrankt, man kann sich nahe kommen und so gut verstehen, was man auch kennt. Der Krebs kann beides, trennen oder verbinden. Wenn er verbindet, gibt er - wenn er trennt, nimmt er einem Kraft.** Danke meiner grossartigen innigstgeliebten Kerstin für den Eintrag und Aufruf im Gästebuch. Ich kenne keinen Menschen mit mehr Grösse und Güte als dich. Du warst die Steuerfrau auf unserer Arche. Hast uns versammelt und uns allen den Weg über Planet Onko gezeigt - vier Jahre lang und heute noch.Könnte sie das, so würde sich die ganze Welt vor dir verneigen! Da bin ich mir ganzganz sicher! Für dich solls goldene Sterne regnen, liebste Sternenkind-Mami!**And thanks also, beloved son. Du warst der erste, der in mein Gästebuch so Liebes schrieb. Du hast dich berühren lassen und bewegen von Tills Geschichte. Bin stolz auf dich und das, was aus dir wurde. Danke, dass du da warst mit einer warmen Decke und einer Tasse Tee, dann, wenn ich bodenlos war und nur noch fiel. Du warst da..voller Wärme und Güte.**Ein warmes Danke auch an Laura.Meme. Als ein Stimmchen im Onko-Gang Meme rief, drehten wir uns beide um und umarmten uns ganz fest und spontan. Jedes deiner Worte ist angekommen. Da sprach jemand die gleiche Sprache.**Und danke dir, liebe Vreni. Durch deine Enkelin mit Hirntumor haben wir uns kennengelernt und immer wieder getroffen. Der Austausch tat uns gut und gestärkt sind wir dann wieder heimgekehrt, du zu dir und ich zu mir.**Liebe Sabine, herzlichsten Dank für deinen berührenden Eintrag im Gästebuch. Auch du hast deinen Sohn an einem Hirntumor verloren. Mit deinem Projekt Strahleaugen eV stellt Ihr nun Kuscheldecken und Kuschelkissen für schwerkranke und behinderte Kinder her. Viele Frauen machen da mit, nähen und sticken die vom Kind gewünschten Sujets. Die fertige Decke ist ein Geschenk. Eine wunderbare Idee!**Mario und Barbara Martin..der Dok.Film Sternenkinder, in dem Ihr Eure Geschichte erzählt, bewegt. Die Grösse und Liebe, mit der Ihr mit dem Tod Eurer drei Kinder umgeht, ist beeindruckend. Und dank eurer erfolgreichen Petiton Sternenkinder wurde ein Gesetz sogar geändert.

Aktuelles - der Anfang


http://www.facebook.com/pages/Sternenkinder-Grosseltern/164225540306525 http://www.facebook.com/pages/Sternenkinder-Grosseltern/164225540306525 http://www.seniorweb.ch/type/magazine-story/2011-06-01-ein-kind-auf-dem-planet-onko-begleiten http://www.onkofamilycare.ch http://www.schreiber-schneider.ch http://www.sonjabonin.com http://www.kinderkrebshilfe.ch http://www.grossmuetter.ch http://www.krebsliga-glarus.ch/ http://www.lenasbesonderesleben.de http://www.kinderkrebshilfe.at http://www.schneider-schreiber.ch/Biografie-Kurse.html http://www.sonjabonin.com http://web.me.com/knallis/Strahleaugen/Willkommen.html http://jltfpw.jimdo.com/ http://www.kundenkontakter.de  

wir Sternenkinder-Grosseltern